Produkttest: INNERSENSE | Hydrating Hair Masque

21.4.2021

💡💡TEIL 1: ÜBERSICHT 💡💡

💡Anwendung: Schritt 1 - (Intensiv-) Pflege
💡Menge pro Anwendung: 🟢 sehr wenig
💡Slip
💧💧💧
💡Feuchtigkeit: 🌊🌊
💡Proteine: 🥚 wenige
💡Reichhaltigkeit: 🏗 leicht - mittel
💡CGM safe: ✅

Weiteres zu den Inhaltsstoffen?
👉im Bild

____________________________

🌳🌳
TEIL 2: ERFAHRUNGSBERICHT🌳🌳
Ich habe bereits sehr viele Masken ausprobiert. Und diese hier ist mein absoluter persönlicher Favorit. Sowohl für mich selbst, als auch für meine Coachees ist das meine Allzweck-Wunderwaffe Nummer 1 geworden.

Offen gestanden war ich sehr skeptisch, ob dieses Produkt nicht überteuert ist, da die verhältnismäßig kleine Tube einen stolzen Preis hat. Nach der ersten Anwendung wurde mir allerdings klar, dass das Aussehen trügen kann. Im Vergleich meiner bisherigen Lieblingskur - Shea Moisture Frizz Defense, die leider aus dem Sortiment genommen wurde - habe ich bei dieser Kur so unglaublich wenig Produkt gebraucht. Ich habe mittel dichte und mittel dicke Haare, die mir bis über die Schultern fallen. Dafür habe ich gerade mal 3cm des sehr dickflüssigen Produktes gebraucht, das als Würstchen aus der Tube kommt. Dieses musste ich mit sehr viel Wasser vermengen, um eine gut verteilbare Konsistenz zu erreichen. Ich nahm mir etwa 1cm auf die Hand, hielt diese dann unter den Wasserhahn, und vermengte das Produkt dann in den Händen mit dem Wasser. Daraufhin arbeitete ich es in das feuchte Haar ein, begonnen an den Haarspitzen. Diesen Vorgang wiederholte ich 3 Mal. Die so"marinierten" Haare drehte ich in einen Dutt ein, verstaute sie in eine Duschhaube, darüber einen Handtuchturban, um die Körperwärme zu reflektieren, und die Kur damit noch besser einwirken zu lassen. Nach 45 Minuten spülte ich sie wieder aus.

Was mir hier sehr positiv auffiel, war der phänomenale Slip, den diese Kur beim Ausspülen liefert. Ich konnte völlig problemlos meine Haare beim Ausspülen entwirren. Sonst hatte ich diesen Effekt nur bei Detangler-Spülungen in diesem Ausmaß je gefühlt. Eine Kur war für mich nie das Medium, das mir helfen soll, meine Haare zu entwirren, und daher bin ich davon sehr positiv angetan.

Mit der geringen benötigten Menge hält die Kur enorm lang. Es ist immer noch ein eher teures Produkt, ich würde es als den 5-er BMW der Kuren bezeichnen. Ja, mein beruflicher Hintergrund in der Automobil-Industrie kommt manchmal durch, damit müsst ihr euch wohl anfreunden ;) Was ich damit sagen will, es ist ein Luxus-Produkt, wenn auch nicht im absolut astronomischen Preisbereich, da es trotz der kleinen Tube recht lange hält.

Was Haarprodukte angeht, war ich schon seit eh und je ein Verfechter des möglichst besten Ergebnisses. Mehr dazu in meinem letzten Blogpost. Mein Fazit dort:Preis ist kein Maßstab für ein gutes Produkt, aber die wirklich guten Produkte sind überwiegend im teureren Preissegment, da sie hochwertigere, pflegende Inhaltsstoffe haben. Meine Favoriten sind ihren Preis einfach wert, weshalb ich sie auch gerne empfehle.

Insbesondere bei einer Haarkur und einem Co-Wash Condi ist es mir besonders wichtig, dass die Inhaltsstoffe extrem gut sind. Eine Kur soll die Haare möglichst schnell gesund machen. Das geht am Besten mit einer hochwertigen Rezeptur.

Und diese hochwertige Rezeptur findest du bei der Hydrating Hair Masque von Innersense. Mehr dazu im Teil 3 des Produkt-Tests, im INCI Check, wo wir uns die Inhaltsstoffe genauer anschauen.

____________________________

🔬🧪
TEIL 3:  INHALTSSTOFFE🔬🧪

Die Hydrating HairMasque ist ein komplexes Produkt aus über 50 Bestandteilen. Normalerweise bin ich ein Fan von kurzen, übersichtlichen Inhaltsstofflisten, da man sich dort schneller ein Bild der Inhaltsstoffe machen kann. Bei dieser Kur bin ich aber aus gutem Grund gewillt, eine Ausnahme zu machen, denn sie ist voll von natürlichen, hochwertigen Pflegestoffen. Ein sehr geringer Wasseranteil ist gepaart mit vielen verschiedenen Ölen, unter anderem Öle aus: Safflor, Jojoba,Cocos, Lavendel, Orange, Avocado und Nachtkerze. Hinzu kommt der geringe Anteil Shea Butter, mit dem diese Kur zwar reichhaltig ist, jedoch ohne zu beschweren, wie andere Kuren mit größerem Butter-Anteil das tun.

Verschiedene Pflanzenextrakte bringen darüber hinaus noch einen Cocktail aus Nährstoffen mit, beispielsweise: Apfel, Leinsamen, Reis, Löwenzahn, Salbei, Melisse und einige mehr.

Die Kur enthält recht viel Glycerin, da es direkt als einer der ersten Inhaltsstoffe gelistet ist. Bei einer Kur sorgt das Glycerin über ein Öffnen der Schuppenschicht dafür, dass beim "marinieren" mit der Kur die pflegenden Inhaltsstoffe möglichst gut ins Haarinnere eindringen können, genau wie das bei vielen Anfängern so dringend benötigte Wasser. Da eine Haarkur ausgespült wird, wirkt sie sich nur in den seltensten Fällen auf die Aufnahme und Abgabe von Wasser nach der Wäsche aus. Glycerin in Haarkuren wirkt sich daher bei der überwiegenden Mehrheit positiv aus, und sollte aus diesem Grund nicht gemieden werden, außer in den seltensten individuellen Fällen, bei denen selbst dieses Glycerin Frizz auslösen kann.

Ein geringer Anteil an sehr kleinen Proteine (Aminosäuren) baut dabei minimale Fehlstellen im Haarinneren auf, große Schadstellen der Schuppenschicht der Haare werden durch den sehr dezenten Anteil großer Proteine (hydr. Quinoa Protein) geflickt. Einen Proteinüberschuss muss man bei diesem Produkt kaum erwarten, da die Proteine sehr weit hinten in der Inhaltsstoffliste stehen und dadurch nur in sehr geringer Menge enthalten sind. Gerade für Haare mit niedriger Porosität kommen die Aminosäuren der Kur sehr gelegen, da häufig nur diese sehr kleinen Proteine eine Chance haben, durch die verhältnismäßig geschlossene Schuppenschicht einzudringen und im Inneren des Haares zu wirken.

"Mankos"der Kur ist die Verwendung des quaternäre kationische Tensides GuarHydroxypropyltrimonium Chloride. Solche Inhaltsstoffe tragen eine positive Ladung, die dafür sorgen kann, dass die Haare sich weniger statisch aufladen und die Oberfläche gepflegt wird. Besonders bei geschädigten Haaren ist das ein sehr effektives Mittel zur Pflege. Einige Haartypen reagieren empfindlich auf die positive Ladung, die in diesem Fall zu Produktablagerungen führen kann. Gerade bei niedriger Porosität kann das der Fall sein. Mit einer Essigrinse oder einem Clay Wash kann man solches Build-Up allerdings in den meisten Fällen beheben, weshalb ich diese Inhaltsstoffgruppe eher als Bereicherung, denn als Belastung empfinde.



💡💡
TEIL 4: FAZIT💡💡

Die Hydrating HairMasque von Innersense ist eine super ergiebige und sehr gut pflegende Allrounder Kur für verschiedene Haartypen. Der stolze Preis ist absolut gerechtfertigt durch die herausragende Pflege, die sie verleiht, und den geringen Bedarf an Produkt pro Anwendung. Mit vielen hochwertigen Ölen und Pflegestoffen versehen pflegt sie das Haar ausgiebig. Ein geringer Anteil an sehr kleinen Proteinen (Aminosäuren) baut dabei Fehlstellen im Haarinneren auf, große Schadstellen der Schuppenschicht der Haare werden durch den sehr dezenten Anteil großer Proteine (hydr. Quinoa Protein) geflickt. Mein absoluterKur-Liebling!

Hier findest du die Innersense Hydrating Hair Masque in unserem Shop.

Schreib uns deine Meinung

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form

Weitere Blogeinträge

- Locken lieben lernen -

Wie die 7 Schritte der Lockenliebe dir bei deinem Weg zu gesunden Haaren verhelfen.

Es freut mich sehr, dass du deine Locken oder Wellen nach der Curly Girl Methode bedarfsgerecht Pflegen und Stylen willst.

Produkttest: INNERSENSE | Hydrating Hair Masque

Diese ist mein absoluter persönlicher Favorit. Sowohl für mich selbst, als auch für meine Coachees ist das meine Allzweck-Wunderwaffe Nummer 1 geworden. Im Artikel erfährst du die Gründe für meine Bewertung und die optimale Anwendung.

Produkttest: INNERSENSE | Hamonic Hair Oil

Dieses Öl ist zu meinem regelmäßigen Begleitergeworden, auch für abends auf der Couch. Ich gönne mir regelmäßig eine Kopfhautmassage mit dem HarmonicOil und meinem Lieblingstool, meiner Kopfhautmassagekralle. Erfahre mehr über die Vorteile von Haaröle.

Empfehlenswerte Drogerieprodukte?

In diesem Beitrag erfährst du, warum wir kaum Drogerieprodukte für die Curly Girl Methode mit gutem Gewissen empfehlen können außer Gleitgel! Ja, Gleitgel für deine Haare - kein Scherz! Es gibt jedoch auch günstige Alternative für DIY.