Empfehlenswerte Drogerieprodukte?

11.3.2021

Im letzten Blog-Beitrag habe ich bereits erzählt, was das Konzept des Shops sein soll. Er soll dir durch die Auswahl meiner absoluten Lieblingsprodukte auf deinem Weg zu gesunden und schönen Haaren helfen.

Aber warum empfehle ich genau diese Auswahl an Produkten?

Kann ich denn nicht auch Curly Girl safe Produkte empfehlen aus der Drogerie?

Wäre die Frage: Gibt es Curly Girl safe Produkte aus der Drogerie?  
Oder: Kann ich die Curly Girl Methode auch verfolgen mit wenig Budget?

Dann ist meine Antwort: Auf jeden Fall!

Aber kann ich Drogerieprodukte empfehlen? Kaum.  

Eine lustige Ausnahme fällt mir allerdings ein - Hast du deine Haare schon mal mit Gleitgel gestylt? Ist in den meisten Fällen recht hochwertig, nur leider auf die ml gerechnet doch nicht so preiswert. Für die, die es noch nicht gehört haben - ja kein Scherz, probiere es doch mal aus.

Aber zurück zum Thema: Warum empfehle ich keine Drogerieprodukte?

Was Haarprodukte angeht, war ich schon seit eh und je ein Verfechterin des möglichst besten Ergebnisses. Ich erinnere mich noch, dass ich zu Beginn der Curly Girl Methode gedacht habe, ich starte mal mit hochwertigen Produkten, und suche dann nach günstigen Alternativen in der Drogerie, die ähnlich gute Effekte hervorrufen. Ich wollte einfach sehen "was so geht", um dann beurteilen zu können, ob es auch Lösungen gibt aus der Drogerie. Was ist passiert? Ich bin nie von meinen Ansprüchen runter gekommen. Im Gegenteil, je mehr ich mich mit Inhaltsstoffen befasste, desto mehr wurde mir klar, warum einige Produkte so einen stolzen Preis haben, und andere so billig sind.  

Die Curly Girl Methode vermeidet Sulfate, Silikone, Mineralöle, Wachse und austrocknende Alkohole. Das heißt aber wiederum, das es keinerlei Beschränkungen gibt, was die verbleibenden Bestandteile im Produkt angeht. Und diese können naturbelassen und pflegend sein, oder einfach kosmetische Füllstoffe, die dem Haar eben der Methode zufolge zwar nicht stark schädigen, aber anderseits auch nur wenig Pflege beisteuern. Es gibt sogar so einiges, was die Curly Girl Methode zulässt, meine persönlichen Filter aber nicht durchlassen. Formaldehyd und Paraben sind nur zwei Beispiele.

Suchst du nach günstigen Alternativen? Statt Drogerieprodukten empfehle ich gerne Do-it-youself Rezepte! Super pflegend und naturbelassen können sie tolle Resultate hervorbringen. Einziger Nachteil aus meiner Perspektive: Ich bin persönlich einfach zu faul dazu. Ja, es gibt echt 2 Fraktionen. Fraktion A sagt: Leinsamengel ist super einfach und schnell herzustellen. Und Fraktion B sagt: Ist mir zu umständlich. Zu meiner Scham gehöre ich zu Fraktion B. Auch wenn ich DYI Rezepte absolut in den Himmel lobe, ich bin selbst dafür schlichtweg zu faul. Und über diese Alternative hinaus muss ich sagen, teuer ist nicht gleich gut, aber die große Mehrzahl der Produkte, die meine strengen Kriterien erfüllen, sind im höheren Preislevel angesiedelt. Da sie es einfach wert sind.  

Nach solchen erweiterten Filtern wähle ich auch die Produkte im Lockenliebe-Shop aus. Hochwertige, naturbelassene Produkte mit einer hohen Dichte von pflegenden Stoffen für Haut und Haare.

Ich habe das Gefühl, bei fertigen Produkten ist es einfach so: Nutzt du für dich den Filter "Curly Girl Safe" und auch noch Zusatzfilter für hochwertige, natürliche Produkte, dünnt sich die Auswahl der verfügbaren Haarprodukte wirklich stark aus. Qualität hat halt ihren Preis. Außer Leinsamen. Einfach, billig, und super gesund für Haut und Haare.  

Kannst du die Methode dennoch auch mit Drogerieprodukt verfolgen, wenn du wie ich nicht auf DYI stehst?

Ja klar. Die Curly Girl Methode filtert schon viel weg, was Haut und Haar bei regelmäßiger Verwendung nicht so gut tut. Wenn du sogar nur unter der Naturkosmetik die Curly Girl safen Produkte raus suchst, ist es umso besser, auch wenn dann die Auswahl etwas beschränkt ist. Aber dazu mehr in einem späteren Blog-Beitrag. Steigst du aber von gängiger Kosmetik auf Curly Girl safe, oder sogar zusätzlich auf Naturkosmetik um, tust du deinen Haut und Haaren auch bei günstigen Produkten einen Gefallen. Es ist immer noch besser, als die Alternative. Warum ich es nicht empfehle, ist ganz einfach: Ich will nicht besser, ich will optimal anpeilen :) Denn man kann mit der richtigen Pflege und geeignetem Styling so viel an Gesundheit, an Selbstwert und an Lebensqualität hinzugewinnen, dass man an der Stelle nicht sparen sollte, wenn man sich die hochwertigen Produkte grundsätzlich leisten kann.  

Wähle deinen Weg: DYI oder hochwertige Produkte.

Zu welcher Fraktion gehörst du?  

In diesem Sinne, alles Liebe,
Eure Marina

Schreib uns deine Meinung

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form

Weitere Blogeinträge

- Locken lieben lernen -

Wie die 7 Schritte der Lockenliebe dir bei deinem Weg zu gesunden Haaren verhelfen.

Es freut mich sehr, dass du deine Locken oder Wellen nach der Curly Girl Methode bedarfsgerecht Pflegen und Stylen willst.

Produkttest: INNERSENSE | Hydrating Hair Masque

Diese ist mein absoluter persönlicher Favorit. Sowohl für mich selbst, als auch für meine Coachees ist das meine Allzweck-Wunderwaffe Nummer 1 geworden. Im Artikel erfährst du die Gründe für meine Bewertung und die optimale Anwendung.

Produkttest: INNERSENSE | Hamonic Hair Oil

Dieses Öl ist zu meinem regelmäßigen Begleitergeworden, auch für abends auf der Couch. Ich gönne mir regelmäßig eine Kopfhautmassage mit dem HarmonicOil und meinem Lieblingstool, meiner Kopfhautmassagekralle. Erfahre mehr über die Vorteile von Haaröle.

Empfehlenswerte Drogerieprodukte?

In diesem Beitrag erfährst du, warum wir kaum Drogerieprodukte für die Curly Girl Methode mit gutem Gewissen empfehlen können außer Gleitgel! Ja, Gleitgel für deine Haare - kein Scherz! Es gibt jedoch auch günstige Alternative für DIY.